Wie man ein Gurkensandwich macht

Gurkensandwiches sind ein klassisches Fingerfood für den Nachmittagstee, das auch bei einer Brautparty, einer Babyparty oder sogar einem einfachen Mittagessen serviert werden kann! Diese leichten und erfrischenden Gurkensandwiches sind mit nur wenigen Handgriffen ganz einfach zuzubereiten. Sie passen perfekt zu einer Tasse Tee, Früchtepunsch oder gekühlter Tomaten-Gazpacho!

Das beste Brot für diese Gurkensandwiches ist weiches Weißbrot mit einem dezenten Geschmack. Vermeiden Sie Sauerteig, Roggen, Pumpernickel oder anderes Brot mit zu viel Geschmack, da es den empfindlichen Gurken und Butter oder Frischkäse die Show stehlen kann. Wählen Sie stattdessen ein schönes Butter- oder einfaches Brot, das leicht und dünn ist – wir empfehlen das sehr dünne Weißbrot von Pepperidge Farm.

Ein wichtiger Trick, um zu verhindern, dass diese Gurkensandwiches durchnässt werden, besteht darin, die Gurkenscheiben leicht in Salz zu schwenken, bevor Sie sie auf das Brot legen. Dadurch wird den Gurken ein Teil des überschüssigen Wassers entzogen, wodurch sie weniger nass werden und weniger dazu neigen, durch das Brot zu fallen. Sie können die Gurken auch zwischen Papiertüchern trocknen, bevor Sie sie auf das Brot legen, um einen Teil der Feuchtigkeit zu entfernen.

Um die Gurkensandwiches zusammenzustellen, verteilen Sie einen 8-Unzen-Block zimmerwarmen Frischkäse gleichmäßig auf beiden Seiten des Brotes. Mit Gurkenscheiben belegen und mit einer Prise Salz und Pfeffer bestreuen. Wenn Sie normale Gurken verwenden, schälen Sie sie, wenn Sie verhindern möchten, dass ihre harte Schale mit dem köstlichen Geschmack des Gurkensandwichs in Konflikt gerät. Gurkensandwich

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *